„Die legendäre Mansarde – 1903 - 2013“

Eingeschlagene Butzenscheiben, herausgerissene Wasserleitungen, Werke umtriebiger Kupferdiebe, zerschlagene Waschbecken – so fand Dirk Sieling die für die Neumünsteraner legendäre Nachtspeisegaststätte „Mansarde“ vor. Aber er entdeckte auch noch die Scheiben von „Trachmann`s Apotheke“, auf denen für homöopathische Produkte geworben wurde. Er fand die Reste der zum Teil vom Wirt Dietrich Winkler selbst gedrechselten Gastraumeinrichtungen, die Stammkunden eigenen Flaschenregale, die Juke Box mit Hits von Genesis und den Wildecker Herzbuben. Und er verliebte sich in diesen morbiden Charme, der von großen Zeiten aus der Vergangenheit erzählte, erkannte die gesunde Bausubstanz, die Schönheit dieses Gebäudes und sanierte es mit seiner Firma von Grund auf.
Es entstehen zwei Wohn- und eine Gewerbeeinheit  mit einer Gesamtnutzfläche von insgesamt  450 Qm.

 

Für weiteren Bilder klicken Sie bitte hier.